Designer Lokstedt

Visionen für den Stadtteil … denn das Gute liegt so nah!

Lokstedt Winterwunderland

| Keine Kommentare

PRESSEMITTEILUNG

8. Dezember 2014 – Unter dieses Motto hat der Designer Joerg Kilian sein vorweihnachtliches Online-Experiment gestellt, an dem alle Lokstedter per Internet teilnehmen können. Ausgangspunkt ist das Lokstedt-Panorama-Fries, das er erstmalig während der Lokstedt Rallye 2014 vorstellte. Es zeigt die historischen Landmarken des Hamburger Stadtteils Lokstedt auf einen Blick – vom Wasserturm bis zum Neubau des NDR-Fernsehen.

Bereits im vergangenen Winter hat Joerg Kilian damit begonnen, die einzelnen Gebäude architektonisch vereinfacht zu illustrieren. Eine stundenfressende Kleinarbeit, die sich am Ende lohnt, wenn die einzelnen Gebäude stimmungsvoll zu einem Panorama zusammen gesetzt werden und ein organisches Ganzes ergeben.

Der Designer und Illustrator möchte hiermit einen Beitrag zur Stadtteilidentität leisten: „Lokstedt ist in den letzten Jahrzehnten städtebaulich und verkehrsbedingt immer weiter auseinander gefallen und braucht dringend eine neue Mitte. Mein Bild soll dies auf harmonische Art und Weise vermitteln.“

Dieses Panorama hat der Designer jetzt mit winterlichem „Zuckerguss“ überzogen und wird ab dem 12. Dezember eine Woche lang jeden Tag eine neue Version davon ins Internet stellen. Die Besucher dürfen Vorschläge machen, was sie auf den folgenden Bildern zu sehen wünschen.

Joerg Kilian: „Mich reizt an dieser Aktion besonders, dass es mit Hilfe des Internet möglich ist, die Lokstedterinnen und Lokstedter direkt zu fragen, wie für sie eine vorweihnachtliche Stimmung im Stadtteil aussieht, dabei meinen Kreativprozess interaktiv zu gestalten und „work in progress“ – die tagtägliche Weiterentwicklung – zu zeigen.“

Die Version des Tages wird als hochwertiges Unikat gedruckt, auf Birkenholz gezogen und kann von der Person, die als erstes „zuschlägt“, zu dem regulären Preis des Lokstedt-Panorama-Fries direkt beim Designer erworben werden.

Schreib einen Kommentar